Dr. med. Stephanie C. Ziehr

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Praxisschwerpunkt:
    • Sterilitätstherapie
    • Habituelle Aborte
    • Fertilitätsprotektion
    • Zyklusstörungen
    • Kontrazeptionsberatung
    • Klimakterische Beschwerden
    • Kinder- & Jugendgynäkologie

seit 05.2014:

A.R.T. Bogenhausen

Prof. Dr. med. Dieter Berg . Dr. med. Bernd Lesoine
Reproduktionsmedizin in Bogenhausen

2009 - 2014:

Stellv. Direktorin an der Universitätsklinik für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Medizinische Universität Innsbruck (Prof. Dr. med. L. Wildt)

2008 - 2009

Oberärztin an der Universitätsklinik für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Medizinische Universität Innsbruck (Prof. Dr. med. L. Wildt)

2007:

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 

2006:

Promotion an der Medizinischen Klinik Innenstadt  der Ludwig-Maximilians-Universität München, Arbeitsgruppe Neuroendokrinologie (Prof. Dr. med. C. J. Strasburger)

2002 - 2008:

Facharztausbildung an der Universitätsfrauenklinik der Georg-August-Universität Göttingen
(Prof. Dr. med. G. Emons)

2001 - 2002:

Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München

1997 - 2001:

Studium der Humanmedizin an der Technischen Universität München

1995 - 1997:

Studium der Humanmedizin an der Universität Regensburg

Forschungsförderungen / Grants

2012:

Tiroler Wissenschaftsfonds
Projekt: Fertilitätsprotektion von Krebspatientinnen: Untersuchung der Viabilität von kryokonserviertem Ovarialgewebe mittels dynamischer in vitro Kultur und Xenotransplantation in immundefiziente (SCID) Mäuse

2012:

Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank
Projekt: 3D-Follikelkultur nach Kryokonservierung von Ovarialgewebe bei Leukämie und Brustkrebspatientinnen

2001:

STEPS - Award 2001
Nachwuchsförderpreis der Arbeitsgemeinschaft für pädiatrische Endokrinologie

2001 - 2002:

Promotionsstipendium des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft, Marianne und Dr. Fritz Walter Fischer Stiftung

Mitgliedschaft bei Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Österreichische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin
  • European Society of Human Reproduction and Embryology
  • FertiPROTEKT 
  • International Society for Fertility Preservation
  • Oncofertility Consortium
  • Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie
  • Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendgynäkologie e.V.